2010

Einige Schülerinnen und schüler  arbeiten weiterhin in ihrem Praktikumsbetrieb. Im Unterschied zum 1. Halbjahr, stellt die Schulfirma jetzt aber die Arbeitsleistung zu einem geringen Betrag in Rechnung.

Andere “Betriebsangehörige” bieten ihre Dienstleistung an:
z.B zur Kinderbetreuung, Haushaltshilfe, Möbelaufarbeitung Streicharbeiten und weitere Werkstattaufträge.
Das Büro verwaltet und koordiniert die Aufträge.

In diesem Jahr hatten wir einen Auftrag zu Serienfertigung für die Holzwerkstatt. Die Schüler fertigten im Sommer Weihnachtsgeschenke in Form von Sternen und Weihnachtsbäumen an. Die Sterne und Bäume wurden aus OSB-Platten ausgeschnitten, an den Kanten nachgearbeitet und gebohrt. Anschließend erhielten sie eine silberne glänzende Oberfläche, damit sie im Kerzenschein schön glitzern.

Das ehemalige Fotolabor wurde abgerissen und umfunktioniert zu dem neuen Kunst- und Textilraum. Die Leitung hatte Herr Eiben.

Das Team der Küche wurde in diesem Jahr von Frau Von Kampen geleitet, da Frau Luck erkrankt war. Das Bistro war wie immer gut besucht und es hat allen sehr gut geschmeckt.

Das Büro hatte wieder zwei Mitarbeiter.

Aller Anfang ist jedes Jahr das Spalten von Brennholz.

Der Abschlußjahrgang 2010 hatte sich überlegt, dass jeder Schüler bzw. jede Schülerin der Schule etwas hinterlassen sollte. Die Gegenstände sollten in einer Kiste mit Glasdeckel ausgestellt werden. Den Glasdeckel bekommt man beim Glaser und die Holzkiste... bestellt man bei der Schulfirma.

 

[Home] [Informationen] [Schuljahre] [2003-2006] [Video 2006] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [Legal] [Kontakt]